Persönliches

Ich habe meine Behandlungseinheit "Marilyn" getauft, in memoriam an die Monroe, von der der Regisseur Billy Wilder sagte, sie sei extrem unberechenbar gewesen - und noch nicht einmal darauf hätte man sich verlassen können... .Nun mag es ja für vier Wochen eine ganz spannende Erfahrung sein, auch weiter lesen...
"Brasilien ist nur ein Beispiel. Brasilien ist überall. Und in Zukunft werden wir hier ähnliche Probleme zu bewältigen haben," so resümiert Dr. Rudolf Völker über seine Erfahrungen in der Favela Monte Azul in São Paulo. Vor 10 Jahren war er als junger Zahnarzt in der Favela tätig. In Abständen geht weiter lesen...
Haben wir keine anderen Sorgen, als im entferntesten Winkel von Kolumbien, im Süden Afrikas und in Hinterindien Gebiße zu sanieren? Steckt die Realitätsflucht der Frustrierten dahinter oder gar nur verantwortungslose Abenteuerlust? Was sucht jemand heute noch in der Dritten Welt, wenn die zweite, weiter lesen...
Als der liebe Gott die Zahnarzthelferin schuf, machte er bereits den sechsten Tag Überstunden. Da erschien ein Engel und sagte: „Herr, Ihr bastelt aber lange an dieser Figur!“Der liebe Gott blickte zu dem Engel und sprach: „Hast Du die speziellen Wünsche auf der Bestellung gesehen? So eine weiter lesen...